Wir freuen uns über interessierte Herren/Damen und Jugendliche, die bei uns einmal unverbindlich reinschnuppern möchten. Weitere Informationen findet ihr unter Training, bei Fragen könnt ihr uns auch gerne kontaktieren.

Unser Walter hat uns zum Bratwurstessen zu sich nach Hause eingeladen. Gebraten wurde traditionell auf selbst gesuchten „Kühle“ und die Bratwürste kamen vom „besten Metzger“.

Dann führte uns Walter am Bratwurstrost die hohe Kunst des Coburger Bratwurstbratens vor, was wir alle fachmännisch mit einem Bier in der Hand kommentierten. Zur Bratwurst gab's noch herrlichen Kartoffelsalat.  

 

Danke Walter, für die Einladung!

Bei unserer diesjährigen Doppelmeisterschaft wollten wir etwas Neues ausprobieren, um die Spannung zu erhöhen. Wir trennten die gewohnten Doppelpaare. Den besten Spielern wurden schwächere zugelost. Insgesamt traten 5 Doppel an, die alle gegeneinander spielten. Es war interessant zu beobachten, wie sich unsere Spitzenspieler auf ihre ungewohnten schwächeren Mitspieler einstellten. Das Konzept ging auf, es gab aufregende Spiele und sehr enge Ergebnisse. Das Siegerdoppel Friedrich / Kröger gewann am Ende gegen Bähring / Jähnisch bei gleichem Spiel- und Satzverhältnis nur durch mehr erzielte Punkte!

Herzlichen Glückwunsch!

Spielplan:

Diesmal wollten wir mit unserer Vereinsmeisterschaft nicht wieder in unnötigen Terminzwang kommen, deshalb beschlossen wir, sie gleich nach Abschluss der Punktspielrunde 2015/16 durchzuführen. Am Montag, 09. Mai traten 9 Spieler aus der Ersten und Zweiten Mannschaft gegeneinander an, ihren Vereinsmeister zu ermitteln. Für die Vorrunde wurden die Spieler entsprechend ihrer Spielstärke abwechselnd 2 Gruppen zugeordnet. In den Gruppen spielte Jeder gegen Jeden. Sieger und Zweitplatzierter jeder Gruppe kamen ins Halbfinale, wo jeweils der Gruppenerste gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe spielte. Die Verlierer der Halbfinalspiele spielten danach um den 3. Platz, die Sieger bestritten das Endspiel um den Meistertitel.

Gruppenergebnisse:

Gruppe A

 

Gruppe B

1.

Bähring

4 : 0

 

1.

Friedrich

3 : 0

2.

Lau

3 : 1

 

2.

Engelhardt

2 : 1

3.

Kröger

2 : 2

 

3.

Wachtel

1 : 2

4.

Geißendörfer

1 : 3

 

4.

Hofmann

0 : 3

5.

Jaenisch

0 : 4

 

 

 

 

 

Die Halbfinalspiele:

Spiel "A"

 

Spiel "B"

Bähring

Engelhardt

3 : 0

 

Friedrich

Lau

3 : 1

             

 

Spiel um Platz 3 :                                                                           Finale:

Engelhardt

Lau

3 : 0

 

Bähring

Friedrich

3 : 1

 

Das Finale bestritten wie schon im Vorjahr Bernhard Bähring gegen Jürgen Friedrich. Diesmal konnte Jürgen gegen Bernhard nur einen Satz gewinnen und so wurde Berhard Bähring mit 3 : 1 Sätzen erneut Vereinsmeister.  Herzlichen Glückwunsch!

 

Auf dem Siegerfoto von Links:

 

3. Platz: Timo Engelhardt; Vereinsmeister: Bernhardt Bähring; 2. Platz: Jürgen Friedrich               

 

 

 

 

Mit Beendigung der Spielzeit 2015/16 haben zwei Mitglieder der Jugendmannschaft aus Desinteresse ihren Austritt aus der Tischtennisabteilung erklärt. Es sind jetzt nur noch zwei aktive Spieler vorhanden, während für eine Mannschaftsbildung mindestens 4 Spieler erforderlich sind.

Die Tischtennisabteilung sucht deshalb dringend für die Jugendabteilung 2-3 Jungen aber auch Mädchen, die möglichst schon Kenntnisse und Erfahrung durch Hobby-Tischtennisspielen haben.

Das Training der Jugend findet jeweils am Dienstag von

                       17,00 Uhr bis 19,00 Uhr

im Gymnastikraum der Dreifachsporthalle statt und wird von zwei erfahrenen Betreuern geleitet. 

Interessenten oder -innen können sich telefonisch bei unserem Abteilungsleiter Heinz Wachtel, Tel. 33767 oder unserem Jugendleiter Horst Schmidt, Tel. 66206 informieren oder melden. Selbstverständlich sind zunächst 3-4 Schnupperabende möglich, bevor eine Entscheidung über eine Teilnahme getroffen wird.

Die Tischtennisabteilung würde sich über einige jugendliche Neumitglieder sehr freuen, damit die schon über 30 Jahre andauernde Jugendarbeit ohne Unterbrechung fortgesetzt werden kann.

 

Mit sportlichem Gruß

Horst Schmidt Jugendleiter

Zum Abschluss der Saison 2015/16 trafen wir uns in der Gaststätte "Zum alten Simpl" um den Aufstieg unserer ersten Mannschaft in die Kreisliga 2 zu feiern. Als Schmankerl tischte uns der Wirt seine "weltberühmten" Spareribs auf, welche vom Geschmack und der Menge alle vollauf zufrieden stellten. Als "Nachtisch" konnte, wer wollte, später am Abend noch das Pokal-Halbfinale FC Bayern gegen Herta Berlin genießen.