Unser neuer Trainingsort: Schulturnhalle Creidlitz, Florianweg 5, 96450 Coburg (siehe auch Bereich Training)

Wir suchen Verstärkung für unsere Herren-Mannschaften (gerne auch Damen). Bei Interesse schaut doch einfach mal an einem Dienstag oder Donnerstag um 19 Uhr bei uns rein. Auf der rechten Seite stehen unsere Spieltermine, an diesen Tagen ist i.d.R. kein Training. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Auch in der Saison 2021/22 kam es coronabedingt zu Spielausfällen und Spielverlegungen. Um dennoch ein aussagekräftiges Ergebnis zur Festlegung von Auf- bzw. Abstiegskandidaten zu erhalten, wurde vom Verband beschlossen, ausgefallene Vorrundenspiele im 2. Halbjahr nachzuholen. Die Rückspiele entfielen vollkommen, da sie zeitlich nicht mehr durchgeführt werden konnten.

Die Erste Mannschaft erreichte den 7. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften, was zum Verbleib in der Liga reichte.

Die Zweite Mannschaft hatte in der Vorrunde 6 Spiele ausgetragen Da einige Mannschaften zurückgezogen wurden, musste nur noch ein Auswärtsspiel im 2. Halbjahr gespielt werden. Ein 5. Platz unter den vormals 12 Mannschaften war das Endergebnis.

Die Jugend hatte in der Saison 2019/20 als Sieger der Bezirksklasse A den Aufstieg in die Bezirksliga erreicht. Da im Bezirk einige hochklassige Mannschaften zurückzogen, wurde unsere Mannschaft vom Verband gleich 2 Klassen höher in die Bezirksoberliga eingestuft. Entsprechend schwer waren die einzelnen Kämpfe.  Immerhin konnten 20 Spiele gewonnen werden, was einen 7. Platz von 8 Mannschaften bedeutete.  

Vereinsmeisterschaft der Jugend

Im Frühjahr spielte unsere Jugend ihren Vereinsmeister aus. Diesmal konnte sich Hendrik Herrmann gegen Jegor Ratz durchsetzen und wurde Vereinsmeister. Den dritten Platz belegte Luis Weinhold.

Vereinsmeisterschaft der Männer

Gut besucht war die Vereinsmeisterschaft der Männer. Gespielt wurde im doppelten Ko-System. Nach spannenden Kämpfen kam es zum 1. Entscheidungsspiel zwischen dem bisher ungeschlagenem Sebastian Hackert und dem Sieger der Trostrunde, Jegor Ratz. Nachdem Jegor dieses Spiel für sich entscheiden konnte, hatten beide Spieler ein verlorenes Spiel vorzuweisen. Nach den Regeln des Doppelten KO-Systems musste nun nochmals gegeneinander angetreten werden. Dieses hochklassige, sehr ausgeglichene Spiel gewann schließlich Sebastian Hackert im 5. Satz und wurde damit zum Vereinsmeister gekürt.

 

 

September 2021,

die Tischtenniswelt versucht einen Start in die neue Punktspielsaison. Unsere Mannschaften wurden, nachdem es im vergangenen Jahr keine abgeschlossene Punktspielrunde gab, vom Verband den Ligen zugeordnet. Den größten Sprung macht unsere Jugend, sie wird der Bezirksoberliga zugeschlagen. Das bedeutet natürlich auch weitere Anfahrten zu den Auswärtsspielen, z.B. nach Bamberg oder nach Geutenreuth bei Weismain. Die Erste Mannschaft spielt in der Bezirksklasse C, die Zweite Mannschaft in der Bezirksklasse D.

Corona hat uns immer noch im Griff. Bei Punktspielen genauso wie im Training muss die 3-G-Regelung beachtet werden. Das Schutzkonzept ist einzuhalten. Nachdem die meisten geimpft sind, dürfte es auch bei Auswärtsspielen keine Beanstandungen geben.

Hoffen wir, dass es so bleibt!

Heinz Wachtel

Das Jahr 2020 wird für uns alle als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem Corona unseren Sport weitgehend zum Erliegen brachte.

Bis Anfang März liefen Rückrunde und Trainingsstunden noch wie geplant, dann wurde der allgemeine Lockdown ausgerufen. Das hatte zur Folge, das der Punktspielbetrieb komplett eingestellt wurde. Durch die Schließung aller Sporthallen bestand auch keine Trainingsmöglichkeit mehr.

Nachdem Tischtennis eine kontaktfreie  Sportart ist, bemühte sich der Bayerische Tischtennis Verband (BTTV) mittels eines Hygieneschutzkonzeptes die Wiederaufnahme des Sportbetriebs zu ermöglichen. Ab dem 8. Juni erlaubte dann die Bayerische Staatsregierung die Wiederaufnahme des Sports in Hallen. Voraussetzung war die Vorlage eines Hygieneschutzkonzeptes bei der Stadt Coburg, was wir auch taten. . Eine Woche später kam die Meldung dass die Stadt Coburg ihre Hallen wieder öffnen würde. Um so enttäuschter waren wir dann, als wir erfuhren dass unsere Halle als Schulturnhalle bis auf weiteres geschlossen bliebe. Schulturnhallen sollten erst nach den Sommerferien wieder geöffnet werden. 

Im September zu Beginn des neuen Schuljahres startete auch unsere Punktspielrunde, aber unsere Sporthalle blieb geschlossen. Zum Glück hatten wir unser erstes Punktspiel auswärts. Rückfragen bei der Stadt Coburg, ab wann denn die Halle geöffnet werde, blieben unbeantwortet. Somit bestand keine Möglichkeit weder zum Training noch zu Heimspielen. Von unserer Notlage erfuhr ein Sportkamerad vom TV 1894 Neuses. Er bot uns an, vorübergehend unsere Spiele in der Sporthalle des TV 1894 Neuses durchzuführen, was wir dankend annahmen. Endlich erreichte uns die erlösende Nachricht, ab 5. Oktober würde die Sporthalle für uns wieder geöffnet. Jetzt konnten wir ein geordnetes Training sowie Heimspiele in unserer Halle durchführen. Leider wurde dieser Zustand zum 29. Oktober durch den erneuten Lockdown beendet. Wieder wurden alle Hallen geschlossen und der offizielle Punktspielbetrieb bis 31. Dezember beendet. Rückblickend standen uns in diesem Jahr nur 12 Wochen zum Tischtennisspielen zur Verfügung.

Vereinsmeisterschaft:

In dieser Zeit wurde keine Vereinsmeisterschaft durchgeführt.

Erste Herrenmannschaft

In der Bezirksklasse D Gruppe 1 wurden nur zwei Punktspiele durchgeführt, die beide gewonnen wurden.

Zweite Herrenmannschaft

In der Bezirksklasse D Gruppe 3 wurden sieben Punktspiele durchgeführt, von denen fünf gewonnen wurden.

Jugendmannschaft

Unsere Jugend bestritt in der Zeit kein einziges Punktspiel.  

Für 2021 hoffen wir, das dieser Zustand ein Ende hat und wir wieder geordnet unseren Sport ausüben können. 

 

Heinz Wachtel

Liebe TT-ler,

nach fast 7 Monaten coronabedingter Ruhe dürfen wir nun ab 06. Oktober wieder in unsere Sporthalle in Creidlitz.

Da die Gefahr einer Ansteckung immer noch vorhanden ist, wurde der Spielbetrieb nur unter bestimmten Auflagen gestattet. Dazu gehört die Einhaltung besonderer Regelungen welche in einen Hygiene Konzept aufgeführt sind.

Dieses Hygiene Konzept wird euch hiermit bekannt gemacht. Bitte informiert euch darüber, bevor ihr den Spielbetrieb wieder aufnehmt.

Heinz Wachtel

Abteilungsleiter

Attachments:
Download this file (Hygienekonzept der CT.pdf)Hygienekonzept Coburger Turnerschaft[ ]2071 kB

Sehr geehrte Tischtennisfreunde,

Die allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wirken sich nun auch auf unseren Tischtennissport aus

1. Punktspielbetrieb

Der Bayerische Tischtennisverband hat beschlossen die Saison 2019/20 mit sofortiger Wirkung zu beenden. Es finden in allen Klassen keine Punktspiele mehr statt. Regelungen über Meisterschaft, Auf- und Abstieg, sowie Relegation werden zeitnah getroffen und bekannt gegeben.

 

2. Training der Jugend

Nachdem alle Schulen in Bayern geschlossen werden, stellen wir auch den Trainingsbetrieb mit unseren Jugendlichen ein. Voraussichtlich werden wir wieder damit beginnen wenn auch der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird.

 

3. Training der Herren 

Eine Einstellung des Trainingsbetriebes der Herren wird vorerst nicht angedacht. Wir sind eine kleine Gruppe und somit ist die Gefahr einer Ansteckung gering. Trotzdem liegt die Entscheidung am Training teilzunehmen bei jedem selbst-

 Nachtrag: Nachdem die bayerische Regierung die Schließung aller Schulturnhallen beschlossen hat, fällt das Training auch für die Herren bis auf weiteres aus. 

 

Ich wünsche Euch allen ein gesundes Jahr.

Heinz Wachtel

Abteilungsleiter